Netzwerk- und Telekommunikationsprojekte

Private Betreiber

Setics konnte sowohl durch eigene Felderfahrungen bei Kunden, als auch durch die Entwicklung von Softwarebasiersten Werkzeugen wie Setics Sttar eine große Expertise in Design und Planung von FTTx-Netzwerken entwickeln.

Dieses Fachwissen sowie unsere Software stellen wir gerne in den Dienst lokaler und nationaler Netzbetreiber und helfen bei:

  • Netzwerkdesignberatung und übernahme von Planungsaufgaben.
  • Unterstützung beim Projektmanagement.
  • Softwareprodukte (FTTH Netzplanung mit Setics Sttar und Data Mining mit MAJIC + ...)
  • Spezielle Schulungen: Einführung in das "Digital Territory Management" sowie Einführung in die Nutzung von Setics Sttar.

Kritische Infrastruktur- und Netzwerkmanager

Setics ist an der Planung, dem Bau, dem Betrieb und der Wartung von kritischen Bahn- und Militärnetzen beteiligt (Glasfaser-Einsatz, Funkanlagen...):

  • Begleitung bei der Umsetzung einer Strategie zur Beschleunigung des Glasfaserausbaus.
  • Projektmanagement für den Ausbau von Glasfasernetzwerken.
  • Monitoring des Einsatzes eines Grenzüberwachungssystems für afrikanische Länder.

Staatliche und lokale Behörden

Setics übernimmt folgende Aufgaben für nationale Institutionen in Frankreich:

  • Caisse des Dépôts et Consignations: Monitoring der Einhaltung von Rechts- und Verwaltungsvorschriften auf europäischer Ebene mit dem Ziel, eine klare Vorstellung von aktuellen Entscheidungen und möglichen Aktionshilfen zu bekommen.
  • ARCEP: Entwicklung von Tools zur technisch und ökonomischen Simulation von Zugangsnetzen (FTTH und Kupfer)
  • Die "Mission Très Haut Débit", das "Commissariat Général à l’Investissement", die DGCIS: Analyse der Bedingungen für den überregionalen Betrieb und die Kommerzialisierung von lokalen Netzwerken der 2. Generation.

Setics arbeitet auch auf internationaler Ebene, indem wir die verschiedenen Akteure, zugeschnitten auf ihre jeweiligen Bedürfnisse begleiten.

Unsere Missionen in Afrika


Setics Referenzen in Afrika

 

Breitbandinternet ist zu einer essentiellen Voraussetzung geworden, um eine wettbewerbsfähige Wirtschaft zu entwickeln und Bürger und Organisationen in die digitale Welt zu integrieren.

Obwohl der afrikanischen Kontinent viele fortschrittliche Länder im Bezug auf Kabelgebundenes Breitbandinternet umfasst, ist in vielen Gebieten der digitale Austausch bisher vor allem auf mobile Anwendungen beschränkt.

 

Deshalb unterstützt Setics eine stetig wachsende Zahl von Projekten, die sich auf die speziellen Bedürfnisse eines Landes und einer Region konzentrieren:

  • Einsatz digitaler Infrastrukturen: Unterstützung bei der Realisierung von Glasfasernetzen, Erleichterungen beim Zugangs zu überregionalen Telekommunikationsknotenpunkten, Koordination mit anderen Infrastrukturen (Strom, Straßennetze) ... 
  • Beratung zum Technologie-Mix: drahtlos (5G, 4G, Punkt-zu-Mehrpunkt-Verbindung) und leitungsgebunden (Kupferkabel, FTTx-Netze, innovative Verlegemethoden) ... 
  • Unterstützung bei der Verwendung der Hauseigenen Software (Setics Sttar).
  • Erstellung von rechtlichen und wirtschaftlichen Konzepten: Zuschüsse, Fördermittel, öffentlich - private Partnerschaften, Anforderungsprofile, ... 
Zu unseren Referenzen zählen wir Projekte wie die Neugestaltung der Kabelverteiler in Marokko, den Verkauf der Planungssoftware Setics Sttar und den Nutzersupport dazu für Orange-Côte-d’Ivoire und die Konzipierung und Ausarbeitung der nationalen Breitbandstrategie für Botswana.
 Reorganisation der Kabelverteiler in Marokko
Setics hat den etablierten marokkanischen Betreiber IAM bei der Realisierung eines Angebotes für den Zugang zu seinen Teilnehmeranschlussleitungen unterstützt:
Audit für die Installation der Zugangsknoten.
- Analyse von technischen Lösungen (internationale Maßstäbe, technische Maßstäbe...)
- Ausarbeitung verschiedener operativer Szenarien.
- Vorstellung verschiedener Arbeitsmethoden und Prozesse.

 

Verkauf und Nutzersupport der Software Setics Sttar für Orange-Côte-d’Ivoire
Orange-Côte-d’Ivoire setzt jetzt die von Setics entwickelte Software Setics Sttar ein um seine FTTX-Netzwerke zu planen. Im Anschluss an die ausführliche Schulung der Teams und einem know how Transfer durch ein gemeinsames Pilotprojekt, bietet Setics Orange-Côte-d’Ivoire nun Softwareupdates und -wartung, sowie technische Unterstützung an. 

 

Nationale Breitbandstrategie Botswana
Setics begleitete das Ministerium für Kommunikation und die Regulierungsbehörde Botswanas (BOCRA) bei der Umsetzung der nationalen Breitbandstrategie, von einer ersten Bestandsaufnahme bis hin zur Beratung um die Abdeckung der wenig bevölkerten Gegenden des Landes zu gewährleisten. 
Erstellung einer Zusammenfassung der aktuellen Kommunikationsmittel.
- Analyse von Einsatzszenarien für Breitband. 
- Entwicklung der nationalen Strategie und Definition der Entwicklungsschritte hin zu einer Flächendeckenden Breitbandversorgung.

 

Mehr Erfahren